Grüne Branche

NL: Erdwärmeprojekt, aber ein Betrieb ist insolvent

Die Insolvenz des großen Gurkenproduzenten Ambo Valentes (5,5 Hektar) mit Sitz im niederländischen Ijsselmuiden wirkt sich auf das Erdwärmeprojekt Koekoekspolder aus. Das Projekt sei nicht gefährdet, teilte die Projektleitung mit (Quelle: Vakblad voor de Bloemisterij 28/2011). Neben Valentes sind die Betriebe Gebroeders Vahl und Kwekerij Voorhof Abnehmer der Erdwärme.

Zusammen haben sie 17,5 Hektar Anbaufläche. Im Gebiet Koekoekspolder erfolgte kürzlich die erste Bohrung.

Bei dem Projekt soll 73 Grad Celsius warmes Wasser aus 1.950 Metern Tiefe für die Betriebe genutzt werden. Dadurch könnten mittelfristig jährlich etwa 4,5 Millionen Kubikmeter Gas eingespart werden (Quelle: www.greenhousegeopower.nl).