Grüne Branche

NL: Exportzunahme um drei Prozent bei Blumen und Pflanzen

Um rund drei Prozent auf 4,9 Milliarden Euro steigerten die Niederlande ihren Exportwert im Sektor Schnittblumen und Topfpflanzen (einschließlich Gartenpflanzen). Dies geht aus einer Veröffentlichung des Großhandel-Marktverbandes HBAG Bloemen en Planten hervor. Nach wie vor ist Deutschland das weitaus wichtigste Empfängerland für Blumen und Pflanzen aus Holland. Allerdings ging der Export nach Deutschland um etwa ein Prozent auf rund 1,5 Milliarden Euro zurück. Auffallend stark zugenommen hat der Export nach England, nämlich um 7,5 Prozent auf 728 Millionen Euro. Besonders hohe Zuwächse realisierten die niederländischen Blumen- und Pflanzenexporteure auch bei ihren Lieferungen nach Dänemark (plus 12,7 Prozent auf 128 Millionen Euro), Spanien (plus 13,3 Prozent auf 89 Millionen Euro) und Irland (plus 24,4 Prozent auf 44 Millionen Euro).