Grüne Branche

NL-Veilingen: Starkes Umsatzplus der Versteigerungen

Der milde Winter hat Verkauf und Preise an den niederländischen Blumenversteigerungen beflügelt. Um 10,8 Prozent lag deren Umsatz im ersten Quartal 2007 höher als von Januar bis März des vergangenen Jahres.

Das starke Umsatzplus basiert auf einer Steigerung des Durchschnittspreises von 30 auf 33 Cent. Die Liefermenge war dagegen nicht höher als im ersten Quartal 2006. Bei Schnittblumen erhöhten sich die Liefermenge um 2,1 Prozent und der Durchschnittspreis um einen Cent. Der Umsatz mit Topfpflanzen stieg um rund 20 Prozent. Was die beiden großen Veiling-Unternehmen angeht, so lag die Umsatzsteigerung bei FloraHolland (plus 11,7 Prozent) etwas höher als bei der Bloemenveiling Aalsmeer (9,3 Prozent). Witterungsbedingt hat der Umsatz von Gartenpflanzen im März an den Veilingen besonders stark zugenommen. Da weist die Statistik fast eine doppelt so hohe Absatzmenge als im März des vergangenen Jahres aus.