Grüne Branche

Noch ungelistete Obstsorten jetzt melden

, erstellt von

Damit Obstsorten künftig europaweit gehandelt werden können, müssen sie beim Bundessortenamt oder beim europäischen Sortenamt (Europäisches Sortenverzeichnis) gelistet sein. Dies ist bei geschützten Sorten automatisch der Fall, außerdem hat der Bund deutscher Baumschulen (BdB) alle ungeschützten Sorten, die in seinem Artikelstamm BKS enthalten sind, gemeldet.

Streuobstsorte 2017: ‘Sonnenwirtsapfel’. Er ist EU-weit handelbar und seit über 20 Jahren im BKS. Foto: LOGL

Noch nicht gelistete ungeschützte Sorten: Service des BdB

Bis zum 9. Dezember – und nun verlängert bis 14. Dezember – bietet der BdB seinen Mitgliedern zudem als Service an, noch nicht im BKS gelistete ungeschützte Sorten, für die Interesse an europaweiter Handelbarkeit besteht, zum einen darin aufzunehmen und zugleich an das Bundessortenamt zur Listung weiterzugeben.

Darüber hinaus können noch nicht gelistete Sorten auch direkt an das Bundessortenamt oder Europäische Sortenamt gemeldet werden.

Die Frist, bis zu der beim Europäischen Sortenverzeichnis ohne weitere Kosten gemeldet werden kann, läuft am 31. Dezember 2016 aus. Bis dahin müssen die betreffenden Sorten benannt sein, eine Beschreibung kann nachgereicht werden. Dies geht aus einer gemeinsamen Pressemeldung des BdB, des NABU, des BUND und des Pomologenvereins hervor.

Sorten, die für eine europaweite Handelsfähigkeit benannt und beschrieben werden müssen

Aufgrund neuer Erkenntnisse müssen laut BdB Sorten der nachfolgenden Gattungen oder Arten für eine europaweite Handelsfähigkeit benannt und beschrieben werden: Castanea sativa, Citrus, Corylus avellana, Cydonia oblonga, Ficus carica, Fortunella, Fragaria, Juglans regia, Malus, Olea europea, Pistacia vera, Poncirus, Prunus amygdalus, Prunus armeniaca, Prunus avium, Prunus cerasus, Prunus domestica, Prunus persica, Prunus salicina, Pyrus, Ribes, Rubus, Vaccinium.

Ungelistete Sorten können in Zukunft nur in kleinem Umfang national als genetische Ressource gehandelt werden.