Grüne Branche

Novellierte Güte: Substrat-Sicherheit für den Gärtner

Die Gütegemeinschaft Substrate für Pflanzen (GGS) hat im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung die ersten Gütezeichen für Kultursubstrate nach der novellierten Gütesicherung verliehen. Bekommen haben es die Balster Einheitserdenwerk GmbH (Fröndenberg), das Industrie-Erdenwerk Archut GmbH & Co. KG (Lauterbach), die Hawita Gruppe GmbH (Vechta) sowie das Torfwerk Moorkultur Ramsloh Werner Koch GmbH & Co. (Saterland). Die Novellierung bedeute für den Substrathersteller einen erheblich größeren Aufwand - bringe aber dem Gärtner eine wesentlich höhere Produktsicherheit, so die Gütegemeinschaft. Es werden den Angaben zufolge nicht mehr einzelne Substrate geprüft, sondern es unterliegen alle Kultursubstrate einer Produktionsstätte der neuen Gütesicherung. Bereits beim Einkauf der Rohstoffe beginnt die Produktüberwachung. Alle relevanten Substratausgangs- und Zuschlagsstoffe sind über Datenblätter erfasst. Diese enthalten Qualitätskriterien, die überprüft und eingehalten werden müssen.