Grüne Branche

NRW: Netto verkauft regional bis zu 6.000 Tonnen Tomaten jährlich

Elf Hektar groß ist der neue Produktionskomplex für Tomaten in Grevenbroich-Neurath. Die geernteten Tomaten bleiben in der Region und werden in NRW verkauft. Das Besondere: Abnehmer der gesamten Ernte ist der Marken-Discounter Netto. Die geplante Erntemenge beträgt pro Jahr 5.000 bis 6.000 Tonnen Tomaten der Sorte 'Lyterno'.

Vier Gartenbau-Unternehmer aus NRW haben sich als Mitgliedsbetriebe der Gartenbaugenossenschaft Landgard zu der Kooperation „Neurather Gärtner“ zusammengeschlossen, um das Projekt einer „nachhaltigen, regionalen Tomatenkultur“ umzusetzen.

Für Netto sei die regionale Ausrichtung des Lebensmittelangebotes eine „Herzensangelegenheit“.

Mehr dazu im ausführlichen Artikel über das Großprojekt in der aktuellen TASPO 44.