Grüne Branche

Obi: rabiater Dieb verliert Adresse

, erstellt von

Dumm gelaufen: Ein Ladendieb wollte in einem Obi-Markt in Gießen zwei Akkuschrauber mitgehen lassen. Dabei ertappt und von einem Mitarbeiter des Marktes angesprochen, ergriff der Täter die Flucht. Dabei verletzte der rabiate Täter nicht nur zwei Personen, sondern verlor auch seinen Rucksack – offenbar mit seiner Adresse darin.

Die Polizei hat offenbar die Adresse des Obi-Ladendiebs in dessen Rucksack gefunden. Foto: Heiko Küverling/Fotolia

Wie die Gießener Allgemeine berichtet, hatte ein Zeuge den Ladendieb dabei beobachtet, wie er in dem Obi-Markt in Gießen Akkuschrauber stehlen wollte. Von einem alarmierten Obi-Mitarbeiter vor dem Geschäft angesprochen, schlug der Dieb diesem ohne Vorwarnung ins Gesicht und ergriff die Flucht. Einen weiteren Mitarbeiter rannte der rabiate Täter einfach um, als dieser ihn aufhalten wollte.

Allerdings konnte der verletzte Zeuge dem Flüchtenden den Rucksack entreißen. Dem Bericht der Gießener Allgemeine zufolge, fanden die alarmierten Polizeibeamten darin Papiere – vermutlich mit der Adresse des Ladendiebs. Wie das Blatt weiter schreibt, soll es sich bei dem Täter um einen polizeibekannten 21-Jährigen handeln.