Grüne Branche

Obstgehölze: Alte wie neue Sorten sind gefragt

Ein Blick auf den Markt der Obstgehölze
Welche Trends zeichnen sich im Markt der Obstgehölze ab, wie entwickeln sich die einzelnen Bereiche? Darüber sprach die Deutsche Baumschule mit Jörg Müller, der 2010 von Rolf Krämer die auf Obstgehölze spezialisierte Baumschule in Detmold übernahm.

Über 300 verschiedene Obst-und Beerenobstsorten umfasst das Sortiment der Baumschule Krämer. Der Absatz konzentriert sich auf Gartencenter und Gartenbaumschulen. Das Angebot umfasst zugleich wohl das größte Sortiment an Säulenäpfeln. Wie sieht die Entwicklung in diesem Bereich aus?

Der Bereich Säulenobst und Zwergobst ist in den letzten Jahren immer stärker geworden. Jetzt stagniert die Entwicklung, wie Jörg Müller erklärt, auf hohem Niveau. Bis zum letzten Jahr verzeichnete er eine steigende Nachfrage, jetzt ist sie konstant. Das trifft auf verschiedene Obstarten zu, einschließlich auf schlank wachsende Birnen und Kirschen.

Mehr in Ausgabe 11/ 2011 Deutsche Baumschule.

Auf der Website (www.baumschule-kraemer.de) erhalten Gartenbesitzer auch wertvolle Tipps und Tricks zur Pflege und Anpflanzung von Obst- und Beerenobstgehölzen.