Grüne Branche

Öko-Gemüseanbau: Fläche konstant, Erntemenge sinkt

Zehn Prozent der gesamten Gemüseanbaufläche im Freiland wurden im vergangenen Jahr ökologisch bewirtschaftet, meldet das Statistische Bundesamt. Mit 10.800 Hektar blieb die Fläche in etwa gleich groß wie 2012. 

Die Erntemenge von ökologisch angebautem Freilandgemüse sei dagegen – vor allem wegen der ungünstigen Witterung – um zwölf Prozent auf knapp 231.000 Tonnen zurückgegangen.

In Gewächshäusern und unter hohen Schutzabdeckungen wurden 2013 auf einer Fläche von gut 260 Hektar rund 13.500 Tonnen ökologisches Gemüse geerntet. Bei Speisepilzen stammten knapp 11.700 Tonnen aus ökologischem Anbau. (ts)