Grüne Branche

Offene Betriebstüren

Erfolgsmodell Oldenburger Vielfalt
Zum zehnten Mal laden Oldenburger Baumschulen Kunden und Interessenten im Rahmen der Oldenburger Vielfalt vom 11. bis 22. August zu einem Besuch ihrer Betriebe ein. An der Aktion beteiligen sich in diesem Jahr rund 80 Betriebe.

Oldenburger Baumschulen zeigen ihre Sortimente.

Dabei sind die Oldenburger Baumschulen in der Lage, sowohl große Stückzahlen in einheitlicher Qualität als auch ausgesuchte Solitärs zu liefern. Das dürfte für viele Kunden und Interessenten den Reiz der Reise durch die Betriebe ausmachen.

Dabei bemühen sich auch die Betriebe, eine große Vielfalt zu zeigen und die Sortimente kontinuierliche durch neue Sorten zu erweitern und zu aktualisieren. Gartencenter finden immer wieder neue Gehölze oder Formen, mit denen sie die Verbraucher überraschen können. Die Oldenburger Baumschulen helfen auch bei der Vermarktung und stellen regelmäßig komplette Marketingpakete zusammen, um den Verkauf zu unterstützen.

Neuheitenschau im Park der Gärten
Interessante Neuheiten, breit gestreut über das Sortiment von Rhododendron bis zu Heckenpflanzen oder Obststräuchern, kann der Besucher schon ab Juli im Neuheitenschaufenster der Homepage oder während der Oldenburger Vielfalt im Park der Gärten entdecken. Der Park der Gärten dient zudem als Startpunkt, um die Tour durch das Ammerland mit dem Auto zu beginnen.

Den ganzen Artikel und viele weitere Informationen zur Oldenburger Vielfalt finden Sie auch in Ausgabe 08/2014 Deutsche Baumschule.

www.oldenburger-vielfalt.de