Grüne Branche

Oldenburger Vielfalt: blaue Zedern und Hängebuchen als Zwerge

Die Baumschule D. Oltmanns (26655 Westerstede) stellt zur Oldenburger Vielfalt Neuheiten und Bewährtes in den Vordergrund. Großer Beliebtheit erfreuen sich etwa die Laub-, Trieb- und austriebschönen Gehölze in der Kompaktklasse. Zudem bietet die Baumschule besondere Herbstfärber und Fruchtgehölze an. 

Zum Angebot der Baumschule D. Oltmanns gehören auch Ilex crenata in verschiedenen Formen. Werkfoto

Laubgehölze wie Hydrangea aspera ‘Macrophylla’, die Triebe von H. quercifolia ‘Harmony’ (große gefüllte Blüte) oder Rhododendron bur. ‘Masai Mara’ haben einen samtigen Belag auf den Blättern und fühlen sich besonders weich an. Auch Nadelgehölze wie Metasequoia glyptostroboides ‘Miss Grace’, Chamaecyparis obtusa ‘Nana Gracilis’, Thuja occidentalis ‘Golden Tuffet’, Larix ‘Stiff Weeping’ und einige Taxus in Sorten fühlen sich angenehm weich an. 

Als ausgesuchte Neuheiten präsentiert die Baumschule D. Oltmanns unter anderem:

  • Acer palmatum ‘Hana Matoi’: grüne, rosarot panaschierte Blätter;
  • Cedrus libani ‘Blue Fountain’: blaue Zwerg-Libanon-Zeder, langsamer Wuchs, bogig hängende Form;
  • Fagus sylvatica ‘Rohan Weeping’: rote Hänge-Zwergbuche, sehr kompakter graziler Wuchs, als Heister und auf 0,90 bis 1,80 Meter Stämmchen lieferbar.

Weitere interessante schwachwüchsige Gehölz-Stämmchen sind etwa Weigela ‘Minor Black’ (leuchtend rote Blüten und dunkelrotes Laub), Weigela ‘Pink Poppet’ (rosa Blüten, grünes Laub, kugeliger Wuchs) und Weigela florida ‘All Summer Red’ (leuchtend rote Blüten und grünes Laub). (ts)