Grüne Branche

Oldenburger Vielfalt: "Grundstimmung war positiv!"

Mit einem leichten Zuwachs bei den beteiligten Betrieben und einer gleichbleibenden bis leicht höherer Besucherzahl und einer als "positv!" bewerteten Grundstimmung gingen die Aktionstage Oldenburger Vielfalt vom 10. bis zum 21. August zu Ende. Diese Bilanz zieht der Landes- verband Weser-Ems im Bund deutscher Baumschulen (BdB) aus einer Blitzumfrage unter Teilnehmern der Aktions- tage, bei der in der Kürze der Zeit knapp ein Drittel der Betriebe geantwortet haben. Demnach haben sich diesmal 106 Betriebe beteiligt nach 101 im Jahr 2008. Die Besucherzahlen wurden mit konstant bis leicht zunehmend bewertet. Überwiegend stammten die Besucher aus Deutschland, aber auch aus Italien, der Schweiz, Niederlande, Österreich, Polen, Tschechien und Russland. Auf Interesse sei das gesamte Sortiment gestoßen, insbesondere aber Artikel für den Herbstverkauf (Blüte, Beeren, farbiges Laub), letztere seien auch direkt geordert worden. Angefragt wurde den Angaben zufolge Ware für Herbst 2009 und Frühjahr 2010. An der "Oldenburger Vielfalt" schätzten die Kunden die Möglichkeit, sich vor Ort unverbindlich über die Betriebe und Sortimente zu informieren. Sehr positive Resonanz gibt es auch auf die Broschüre zur Aktion, heißt es weiter, die in einer Auflage von 22.000 Exemplaren verteilt worden sei. Es gebe viele Anfragen aufgrund der Broschüre, auch ohne, dass die Betriebe besucht wurden.