Grüne Branche

Oldenburger Vielfalt: Littlegarden im P11

Saterplant (26683 Saterland) hat ein neues Pflanzenkonzept im P11 und möchte damit verschiedene Kundengruppen ansprechen. Die Pflanzen eignen sich sowohl für Handel und Endverkauf als auch zur Weiterkultur in Baumschulen, so das Unternehmen. 

Das Littlegarden-Pflanzenkonzept gibt es jetzt auch im P11. Werkfoto

Die verschiedenen Sortimente erstrecken sich von Frühjahr bis Winter und könnten beliebig kombiniert werden. Dadurch lassen sich im Endverkauf wechselnde Angebote mit unterschiedlichen Farben durchgängig verkaufen. Die Ware werde durch Verkaufs- und Trayetiketten sowie speziellen grünen Trays präsentiert und könne als dauerhaftes Sortiment dargestellt werden.

Ab Herbst 2015 werden alle Pflanzen in einem beigen Topf geliefert und setzen sich so vom Standard Schwarz deutlich ab. Sie wirken in Kombination mit dem Bildetikett und dem grünen Tray optisch ansprechend auf den Endkunden. Verschiedene Traymöglichkeiten als 4er, 6er, 12er, 15er und 24er können für differenzierte Vermarktungswege genutzt werden und lassen einen individuellen Mix zu Thementagen zu, heißt es.

Das Sortiment umfasst laut Saterplant zurzeit Bodendecker, Koniferen, Bodendeckerrosen, Rhododendron impeditum, R. obtusum und R. repens in Sorten, Vaccinium vitisidaea in Sorten, Calluna vulgaris in Sorten, Daboecia in Sorten, Erica cinerea und E. darleyensis in Sorten, Gaultheria procumbens, Moorbeetsortiment, immergrüne Laubgehölze, Laubgehölze, Ziergräser in Sorten sowie Hebe in Sorten. (ts)