Grüne Branche

"Oldenburger Vielfalt" mit positiver Bilanz

"Die Oldenburger Vielfalt hat sich innerhalb der Branche fest etabliert. Eine Vielzahl von in- und ausländischen Kunden nutzt die Tage der offenen Tür im Baumschulgebiet zwischen Weser und Ems, um sich von dem einzigartigen Sortiment und den hervorragenden Qualitäten der Pflanzen vor Ort zu überzeugen und die Ware für das Herbstgeschäft und das kommende Frühjahr zu ordern."

Dieses Fazit zieht der 2. Vorsitzende des Werbeausschusses im Landesverband Weser-Ems des Bundes deutscher Baumschulen (BdB), Heinrich Gerstenkorn.

Teilgenommen hatten in diesem Jahr 99 Betrieben, ähnlich viele wie im vergangenen Jahr. Bei den Besuchern bemerkbar gemacht habe sich laut Veranstalter die in diesem Jahr verstärkte Werbung in den Printmedien des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus, um die entsprechende Kundengruppe - ausführende Unternehmen sowie Planer - anzusprechen.

Cookie-Popup anzeigen