Grüne Branche

Orchideen aus Bio-Produktion

, erstellt von

Orchideen aus rein biologischer Produktion – das verspricht Stolk Flora mit „Your Natural Orchid“. Vorstellen will der niederländische Gartenbau-Betrieb seine Bio-Orchideen auf der Trade Fair Aalsmeer vom 2. bis 4. November.

Jan Stolk inmitten seiner biologisch produzierten Orchideen. Foto: Stolk Flora

Seine beiden Gärtnereien mit insgesamt 6,1 Hektar Fläche hat Jan Stolk in den vergangenen Jahren nach eigenen Angaben auf rein nachhaltigen Anbau umgestellt – dort kultiviert der Betrieb Phalaenopsis mit biologischen Nährstoffen für ein optimales Bodenleben.

Nur biologische und bienenfreundliche Pflanzenschutzmittel für Bio-Orchideen

Sollte der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln notwendig sein, setzt der Betrieb ausschließlich auf biologische und bienenfreundliche Produkte. „Ich garantiere, dass keinerlei Reststoffe chemischer Mittel auf unseren Pflanzen zu finden sind“, so Stolk über seine MPS-zertifizierten Phalaenopsis.

Stolks nachhaltiger Orchideen-Anbau basiert auf dem Respekt vor Mensch und Natur, wie das Unternehmen betont. Dazu gehört unter anderem der sparsame Umgang mit Energie und Wasser. „Unser gesamtes Regenwasser für das Wachstum der Pflanzen wird zu 100 Prozent wiederverwendet. Wir sammeln das überschüssige Wasser in einem Bassin und filtern es“, so Stolk.

Stolk Flora versorgt 3.000 Haushalte in der Umgebung mit Strom

Darüber hinaus versorgt der niederländische Gartenbau-Betrieb nach eigenen Angaben 3.000 Haushalte in der Umgebung mit Strom, kauft selbst nachhaltig produzierte Produkte und gibt an, seine Abfälle komplett zu recyceln. „Dabei fühle ich mich gut“, so Stolk. Und weiter: „Die Umstellung auf 100 Prozent nachhaltigen Anbau kommt direkt aus meinem Herzen.“

Seine „Your Natural Orchid“-Phalaenopsis liefert Stolk im 12-Zentimeter-Topf, ab November sollen Cash&Carry-Märkte mit einem neuen 4-Loch-Tray aus Karton beliefert werden. Zu den Pflanzen gehört auch ein biologisches Etikett mit Pflegetipps für den Endverbraucher.