Grüne Branche

Osko: Topfsortiment optimiert

Die Osko GmbH (Ochtrup) optimiert nach eigenen Angaben das gesamte Topfsortiment. Ständige Verbesserungen helfen dem professionellen Gärtner, die tägliche Arbeit mit Töpfen und Containern zu erleichtern. Osko nennt einige Beispiele.

Osko optimiert sein gesamtes Topfsortiment. Werkfoto

Stecketiketten sind eine schöne und kostengünstige Möglichkeit, eine Pflanze individuell aufzuwerten. Informationen und Bilder auf dem Sticker sprechen den Endkunden an und versorgen ihn mit Informationen über sein Produkt. Das Anbringen des Etikettes ist für den Gärtner aber eine nicht so angenehme Angelegenheit, so die Erfahrung von Osko. Das Etikett verknickt leicht und lässt sich dann nur schwer in die Topferde einbringen. Hier hat der Topfhersteller eine patentierte Idee: Rutschstege führen die Spitze des Stecketikettes an dem Versatzrand vorbei und lassen den Sticker einfach zwischen Außenwand und Wurzelballen in den Topf gleiten.

In einer runden Bodenöffnung kann sich ein Wassertropfen leicht „festsetzen“. Durch die Oberflächenspannung fließt der Wassertropfen nicht ab und versperrt den Topfboden. Erst, wenn der Tropfen abgetrocknet ist, kann wieder Luft zum Wurzelballen vordringen. Aus diesem Grund werden bei Osko die Bodenlöcher in eckiger Form ausgeführt. In einer eckigen Öffnung reiße die Oberflächenspannung sofort ein und der Wassertropfen fließe ab. Der Gärtner könne immer sicher sein, dass der Wurzelballen nach kurzer Zeit wieder mit Luft versorgt wird.

Der Versatzrand bei einem Spritzgusstopf dient als Tragfläche für die Transportgabel. Durch eine 90-Grad-Kante wird eine gute Auflage gewährleistet. Von der Handgabel bis zum automatischen Transportsystem, wie beispielsweise einem Space-o-mat, ist immer ein sicherer Halt gewährleistet, verspricht Osko. Eine statische Veränderung bringe zudem mehr Stabilität in den Rand. Selbst im ungefüllten Zustand ist den Angaben zufolge der Topf bereits sehr steif und stabil. Dadurch lässt er sich bestens in der Topfmaschine vereinzeln. Weniger Störungen und Stillstandzeiten sind die Folge. (ts)

Mehr unter www.osko.de