Grüne Branche

payleven Treueprogramm: digitale „Stempelkarte“ macht aus Konsumenten Stammkunden

payleven, nach eigenen Angaben führender Anbieter für mobile Kartenzahlung in Europa, stellt mit dem „payleven Treueprogramm“ ein umfassendes Feature zur Kundenbindung vor, das dabei hilft, aus Konsumenten Stammkunden zu machen und eine nachhaltige Beziehung zu diesen aufzubauen, so das Unternehmen. 

Zu „payleven Chip & Pin“ kommt das Treueprogramm hinzu. Foto: payleven

Basierend auf einer digitalen Version der bekannten Bonus-Stempelkarte und nahtlos integriert in die payleven App haben kleine und mittlere Unternehmen (KMU) demnach die Möglichkeit, individuelle Bonusprogramme und Kampagnen aufzusetzen. Zudem erhielten sie Einblick ins Kaufverhalten der Teilnehmer und die Möglichkeit zur Interaktion.

Das „payleven Treueprogramm“ biete zudem enormen Mehrwert über den Einsatz von „payleven Chip & Pin“ als Lösung für Kartenzahlung hinaus und weise den Weg in die Zukunft von mPOS (mobile points of sale). Laut Information ist das Programm als offene Beta-Phase bereits gestartet und steht payleven Kunden in Deutschland und Großbritannien kostenlos zur Verfügung.

„Genau wie beim Thema Kartenzahlung stehen KMU auch bei Kundenbindungs-Programmen meist noch außen vor“, sagt Konstantin Wolff, payleven-Gründer und Geschäftsführer. „Eine loyale Kundschaft in Zeiten von eCommerce und Filialisierung ist ein essenzieller Punkt, denn ein paar Prozente mehr Stammkundschaft können den Umsatz ein Vielfaches davon steigern.“

Das „payleven Treueprogramm“ läuft nach folgendem Prinzip ab: In ihrem persönlichen Kundenbereich erstellen payleven Kunden ihre Kampagnen und definieren die Zahl und den Wert der Stempel auf ihrer digitalen Bonuskarte.

Ob es sich um den traditionellen Bonus-Kaffee handelt oder ein frei definierbares Geschenk, das der Kunde nach sechs Einkäufen im Wert von über zehn Euro erhält, ist dem Händler laut payleven selbst überlassen. Einkäufer können sich demnach direkt nach dem Bezahlvorgang (per Karte oder auch Bargeld) in der payleven App mit ihrer Email registrieren. Anschließend erhalten sie eine Opt-in-Mail an besagte Adresse und nach Bestätigung eine weitere Nachricht mit einem Link, unter dem sie jederzeit die von ihnen gesammelten Bonuspunkte inklusive entsprechender Lokalitäten einsehen können, so die Information.

Die Händler hätten darüber hinaus in ihrem Kundenbereich jederzeit eine Übersicht darüber, welche Kunden sich für das Bonus-Programm angemeldet und wie viele Punkte ihre Teilnehmer bereits eingelöst haben. In einer späteren Version bekämen sie zudem Zugriff auf die E-Mails und könnten ihre Kunden zu einem erneuten Besuch ihres Geschäftes einladen oder auf bestimmte Aktionen aufmerksam machen. (ts)