Grüne Branche

Pflegemodell der Friedhofsgärtner auf Buga erfolgreich beendet

Mit einer abwechslungsreichen Feier inklusive Feuerwerk endete die Bundesgartenschau (Buga) Koblenz 2011 am 6. Oktober nach 185 Ausstellungstagen. Insgesamt kamen 3.558.274 Besucher auf die Buga, weit mehr als die ursprünglich erwarteten zwei Millionen Besucher. 

Teilnehmer des BdF-Pflegemodells auf der Buga in Koblenz. Foto: BdF

Auch die Friedhofsgärtner waren sehr zufrieden mit der Resonanz auf den Ausstellungsteil „Grabgestaltung und Denkmal“. 51 junge Friedhofsgärtner und Auszubildende dieser gärtnerischen Fach-sparte unterstützten den BdF dabei im Rahmen des Pflegemodells auf der Buga.

Die jungen Leute arbeiteten dafür jeweils bis zu zehn Tage ehrenamtlich in „ihrem“ Ausstellungsteil mit. Das Team um den hauptamtlichen Betreuer Johannes Heiser sorgte dafür, dass die Anlage immer bestmöglich gepflegt war und die Besucher-Fragen beantwortet wurden.

„Dies war in den vergangenen Monaten aufgrund der Wetter-Kapriolen und eines enormen Besucherandrangs eine nicht immer einfache Aufgabe, die das Team aber jederzeit gut löste,“, so Josef Knostmann, Vorsitzender des BdF-Ausstellungsausschusses. – BdF/ZVG –