Grüne Branche

Pilotprojekt: Friedhofstaxi auf dem Frankfurter Hauptfriedhof

Eine Anregung aus einem Ortsbeirat brachte die Sache ins Rollen: Seit dem 23. April 2007 gibt es in Frankfurt ein Friedhofstaxi auf dem Hauptfriedhof. Um den älteren Besuchern beschwerliche Fußwege auf dem weitläufigen Gelände zu ersparen, steht das Friedhofstaxi des Grünflächenamtes als kostenfreier Fahrdienst zur Verfügung. Es handelt sich um ein Elektrofahrzeug, das während der Sommermonate von Montag bis Freitag, jeweils von 11 Uhr bis 18 Uhr, auf dem Friedhof zur Verfügung stehen wird. Der Fahrer kann über sein Handy zu einem gewünschten Treffpunkt bestellt werden. Das Angebot ist zunächst als Pilotprojekt angelegt, um die Nachfrage zu testen. Die Mittel werden entsprechend eines Etatantrages bereits im Haushalt 2007 zur Verfügung gestellt. Die kurze Realisierungszeit des Vorhabens ist insbesondere der finanziellen Unterstützung der "Genossenschaft der Friedhofsgärtner" sowie dem "Internationalen Bund", der sich um die Organisation geschulter Fahrer kümmerte, zu verdanken.