Grüne Branche

Pilotprojekt will faire, regionale und Bio-Blumen etablieren

Fair oder biologisch erzeugte Blumen oder solche regionaler Herkunft sind im Fachhandel noch nicht weit verbreitet. Das Pilotprojekt "Blumen.natürlich. de" will heimischen Zierpflanzen einen Weg in diesen Markt bahnen. Die vom Flower Label Program (FLP) und der deutschen Bundesstiftung Umwelt ins Leben gerufene Initiative "Blumen.natürlich" (www. blumen-natuerlich.de) fördert eine sozialverträgliche und umweltverträgliche Blumenproduktion. Ziel ist, eine nachhaltige Produktion am Beispiel des deutschen Zierpflanzenbaus zu unterstützen. Der Wunsch des Kunden nach hochwertiger, chemisch unbelasteter und unter fairen Bedingungen produzierter Ware wird immer stärker, davon gehen die Initiatoren von "Blumen.natürlich" aus. Die ersten drei Prüfungen in deutschen Betrieben fanden im Dezember statt: zwei FLPregional und ein FLPbio. Bisher sind darüber hinaus etwa zehn Produktionsbetriebe an einer Zusammenarbeit interessiert. Kontakt: www.fairflowers.de, www. blumen-natuerlich.de.