Grüne Branche

Pilzkrankheiten ...

Pflanzenschutztipps für den Endverkauf

... an Rosen: Die Sporenproduktion der Echten Mehltaupilze ist bei hoher Lichtintensität besonders hoch. Nach starker Sonneneinstrahlung und hohen Temperaturen kommt es nachts zu Taubildung auf den Blättern.

Die dabei entstehende Feuchtigkeit reicht völlig aus für die Sporenkeimung des Pilzes. Niederschlagsreiche Witterung fördert den Befall mit Sternrußtau(Foto 1) und Rosenrost (Foto 2: Symptome blattoberseits).

Zur Bekämpfung von Rosenmehltau, -rost und Sternrußtau eignen sich Präparate mit den Wirkstoffen: Tebuconazol (Bayer Garten Rosen-Pilzfrei oder Baymat), Tebuconazol + Trifloxystrobin (Bayer Garten Rosen-Pilzfrei AF), Myclobutanil (Celaflor Pilzfrei oder Saprol), Difenoconazol (Compo oder Duaxo Universal-Pilzfrei).

Kurt Henseler, Bonn
Der Pflanzendoc.


Weitere Pflanzenschutztipps finden Sie in Ausgabe 06/ 2013 Deutsche Baumschule.