Grüne Branche

Pöppelmann mit neuem Führungstrio

, erstellt von

Pöppelmann stellt seine Geschäftsleitung neu auf. Der bisherige CEO Torsten Ratzmann verlässt das Kunststoffunternehmen nach rund drei Jahren, dafür übernehmen künftig Norbert Nobbe, Matthias Lesch und Henk Gövert die Führung des in Lohne ansässigen Unternehmens.

Henk Gövert (l.), Norbert Nobbe (M.) und Matthias Lesch bilden künftig die Geschäftsführung von Pöppelmann. Foto: Michael Helweg

Trennung von Ratzmann „in gegenseitigem Einvernehmen“

Die Trennung von Ratzmann erfolge „in gegenseitigem Einvernehmen“, wie Ralf Hochhäusler, Vorsitzender des Unternehmensbeirats, in der vergangenen Woche mitteilte. Pöppelmann danke dem 2016 von der Harting Technologiegruppe in Espelkamp nach Lohne gekommenen Geschäftsführer „für seine wertvolle Arbeit und Impulse“, wie es in der offiziellen Presseerklärung heißt.

Der scheidende CEO verabschiedete sich demnach mit persönlichen Worten von der Belegschaft des Kunststoffverarbeiters. „Gemeinsam haben wir viel bewegt und viel erlebt. Und wir haben einiges voneinander und miteinander lernen dürfen. Am stärksten geprägt war meine Pöppelmann-Zeit durch die intensive und hervorragende Zusammenarbeit mit Ihnen allen“, so Ratzmann.

Seine Nachfolge treten Norbert Nobbe, Matthias Lesch und Henk Gövert an, die zunächst zu zweit und ab 1. September im Dreigespann die Geschäftsführung der Pöppelmann Holding bilden.

Nobbe bereits seit 1988 bei Pöppelmann

Bereits am längsten mit dem Unternehmen verbunden ist dabei der 57-jährige Nobbe, der seit 1988 bei Pöppelmann ist und seit 2008 als Geschäftsführer für Produktion und Technik des Unternehmens verantwortlich zeichnet.

Ebenfalls ein „Eigengewächs“ von Pöppelmann ist der 41-jährige Matthias Lesch, der seine Laufbahn bei dem Lohner Unternehmen 2001 als Trainee begann und in der Folgezeit unter anderem zwei Jahre im Management des US-Werks tätig war. Seit 2008 hat der mit Wirkung zum 1. Mai in die Geschäftsführung von Pöppelmann berufene Lesch Prokura und ist weltweit verantwortlich für Marketing, Vertrieb und Innovation.

Henk Gövert vervollständigt Führungstrio zum 1. September

Zum 1. September stößt dann noch der aus Damme stammende Henk Gövert zur Pöppelmann-Spitze – als kaufmännischer Geschäftsführer der Holding. Der 37-Jährige, der 2002 mit einem dualen Studium zum Wirtschaftsingenieur bei dem Lohner Unternehmen seine Laufbahn startete, kehrt damit zu seinen beruflichen Wurzeln zurück, wie es heißt.

Gövert war nach Abschluss seines Studiums unter anderem zwei Jahre kaufmännischer Leiter bei Pöppelmann USA sowie drei Jahre kaufmännischer Leiter der Pöppelmann-Division FAMAC. Daneben absolvierte er ein weiteres Studium zum Wirtschaftsjuristen.

„Alle drei passen sehr gut zur Unternehmenskultur“

„Alle drei passen sehr gut zur Unternehmenskultur von Pöppelmann und sind hochmotiviert. Sie stehen für Kontinuität, langfristiges Denken und Fachkompetenz“, wie die Gesellschafterin und stellvertretende Beiratsvorsitzende Catherin Vitale betont. Das neue Führungstrio werde seine Entscheidungen gleichberechtigt und in enger Abstimmung miteinander treffen.