Grüne Branche

Poinsettien-Kampagne: EU fördert weiter

, erstellt von

Stars for Europe (SfE), die Marketing-Initiative der europäischen Poinsettien-Züchter, erhält auch im Zeitraum von 2017 bis 2020 EU-Fördermittel. Bereits zum vierten Mal in Folge ist die Weihnachtsstern-Marketingkampagne mit einem Antrag erfolgreich.

Für die Poinsettien-Initiative Stars for Europe fließen die EU-Fördermittel weiter. Foto: Stars for Europe

Zum 1. Juni 2017 soll die EU-Kampagne „Stars Unite Europe“ in Deutschland, Frankreich, Polen und Schweden starten. Sie schließt unmittelbar an die noch laufende EU-Kampagne „Sterne verbinden 2014 – 2017“ an.

EU-Zuschuss für Poinsettien-Kampagne angehoben

Der erfolgreiche Projektantrag läuft laut SfE über die neue EU-Verordnung zu Absatzförderungsmaßnahmen für landwirtschaftliche Produkte. Bisher gab es über die 50-prozentige Förderung eine Verdoppelung der Mittel der Branche.

Nun gibt die EU einen Zuschuss von bis zu 80 Prozent. Dennoch hatte es nur zwei Projektanträge für die neue Förderperiode aus Deutschland gegeben.