Grüne Branche

POS-Konzepte: Rudbeckia im Aufwind

Nach einem Jahr Testphase zeigen bestehende Point-of-Sale-Angebote für Viola 'Cats' und Begonia 'Nonstop' erste Erfolge. Auch Rudbeckien von Benary (Hann. Münden) werden mit einer entsprechenden Produktausstattung im Endverkauf in Szene gesetzt. Dies teilt das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit. Etiketten, Töpfe, Poster und Internet sind laut Benary im Endverkauf nicht mehr wegzudenken, möchte man mit gezieltem Produktpositionierung den Umsatz steigern. Besonders dann, wenn es sich um Unikate wie Viola 'Cats', Premium-Produkte wie die XL-Knollenbegonie 'Nonstop' oder Markt-Neulinge wie Rudbeckien handele. Benary trete beispielsweise in Vorleistung, gebe den Pflanzen Namen, entwickle Logos und Layouts für verschiedene Werbemittel. Poster und Internet-Seiten (www.viola-cats.de, www.begonia-nonstop.de) kämen in Endverkaufsgärtnereien und bei unabhängigen Gartencentern gut an. Auch Filialen großer Gartencenter-Ketten in Deutschland, Frankreich oder Großbritannien seien bald als 'Cats'-Bezugsquelle für Endverbraucher virtuell verzeichnet. Bestärkt durch diese positive Entwicklung, unterstützt Benary nach eigenen Angaben auch die Vermarktung von Rudbeckien. Die vier wichtigsten, typischen Rudbeckia-Vertreter seien die mittelhohe 'Prairie Sun', die bicolore 'Sonora', die verspielte 'Maya' und 'Toto' als der Sonnenhut-Klassiker. Infos unter Tel.: 05541-70090, E-Mail: info@benary.de .