Grüne Branche

Praktiker: größte Auslandsgesellschaft verkauft

Mit Praktiker Hellas AE Athen wurde jetzt die größte Auslandsgesellschaft der insolventen Baumarktkette verkauft. Wie Praktiker-Insolvenzverwalter Christopher Seagon mitteilt, sind mit der Übernahme durch die kanadische Finanzdienstleistungsholding Fairfax Financial alle 14 Standorte und die rund 1.100 Arbeitsplätze von Praktiker in Griechenland gesichert. 

Fairfax hatte in einem strukturierten und kompetitiven Bieterverfahren das beste Gesamtgebot für alle Beteiligten abgegeben, so Seagon. Nach eigenen Angaben will Fairfax das Unternehmen unter der Marke Praktiker weiterführen. „Das Warenangebot von Praktiker ist in Griechenland wesentlicher breiter als es in Deutschland gewesen ist“, sagt Seagon. Es umfasse neben den typischen Baumarktartikeln auch Haushalts- und Elektroartikel wie Waschmaschinen und Fernseher. „Ein breit aufgestellter Investor mit entsprechenden Finanzmitteln hat deshalb gute Voraussetzungen, das Geschäft von Praktiker in Griechenland erfolgreich auszubauen“, so Seagon.

„Wir glauben weiterhin an die Erholung Griechenlands unter der Führung von Premierminister Samaras”, sagt Prem Watsa, Chairman und CEO von Fairfax. Griechenland mache weiterhin große Fortschritte hinsichtlich der Revitalisierung seiner Wirtschaft, indem es ausländische Investitionen fördere und positive Dynamik schaffe, welche die Beschäftigung und nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung steigere. „Wir sind deshalb begeistert über den Erwerb von Praktiker Hellas, einem Pionier und beständigen Marktführer unter den griechischen Heimwerker-Märkten. Wir sind auch überzeugt, dass Praktiker Griechenland unter der Führung von Jannis Selalmazidis und seinem Team eines der bestgeführten Unternehmen auf diesem Markt ist“, sagt Watsa weiter.

Mit Praktiker Hellas Athen konnte Seagon bereits die sechste Auslandsgesellschaft an einen Investor übertragen. Bereits im Oktober 2013 hatte er die Anteile an der Batiself SA in Luxemburg verkauft. Im Februar 2014 folgten Praktiker in der Ukraine, Bulgarien und Rumänien, im März Praktiker in Polen. (ts/sea)