Grüne Branche

Preiserhöhungen und Engpässe bei Torf erwartet

In diesem Jahr führten die hohen Niederschläge während der Erntezeit zu einem starken Rückgang bei den Torfgewinnungsmengen in Deutschland und im Baltikum.

Dies ergab eine aktuelle Befragung des Branchenverbandes Industrieverband Garten (IVG) bei seinen Mitgliedern. Lagen die Rückgänge in Deutschland noch zwischen zehn und 40 Prozent, so melden die Firmen witterungsbedingt vereinzelt im Baltikum bis zu 60 Prozent.

Im Durchschnitt konnten die befragten Firmen des Industrieverbandes Garten im Baltikum 47 Prozent weniger als im Vorjahr ernten. Im Inland lag die Mindermenge bei minus 18 Prozent. Somit ist zu erwarten, dass sich Kultursubstrate und Blumenerden in der kommenden Saison verteuern werden, so der Branchenverband. (ivg)