Grüne Branche

Primeln: Vorboten des Frühlings

, erstellt von

Einige Primel-Neuheiten für 2017 präsentiert Ebbing-Lohaus (Heiden) zur IPM, darunter ‘eblo apricot’ mit großen Blüten in sanftem Apricot. Die attraktive Blütenzeichnung mit dunklerem Auge und leuchtend gelber Mitte mache ‘eblo apricot’ zu einer Vorbotin der ersten sonnigen Frühlingstage.

Die Aurikel präsentiert sich in zahlreichen Blütenfarben und Farbkombinationen. Foto: Ebbing-Lohaus

Wie alle Varianten der eblo-Serie soll sich ‘eblo apricot’ durch ihre robuste Konstitution, einen einheitlichen Pflanzenaufbau und das gleichmäßige Aufblühen des Bestandes auszeichnen. Durch die elegante Farbgebung eignet sich die Primel-Neuheit sowohl für Kombinationen mit leuchtend gefärbten als auch mit pastellfarbenen Sorten und ist durch ihre Vielseitigkeit eine besonders schöne Ergänzung des Sortiments der großblumigen, spät blühenden Primeln, so Ebbing-Lohaus.

Leuchtendes Zitronengelb neu im Sortiment der Polyantha-Typen

Mit leuchtendem Zitronengelb bereichert ‘sibel gelb-zitrone’ das Sortiment der Polyantha-Typen. Die klare kräftige Farbe bildet einen starken Kontrast zur grünen, gleichmäßig gewachsenen Blattrosette. Die großen Blüten formen als Blütenstand beinahe kugelförmige Kronen, die auf kräftigen Stielen über den Blättern stehen, beschreibt Ebbing-Lohaus diese Neuheit.

So ergebe sich ein besonders schönes Erscheinungsbild mit ausbalancierten Proportionen. Das helle, frühlingshafte Gelb wirke frisch und harmonisch mit nahezu allen anderen Farbschattierungen und sorge, wie alle Primeln der sibel-Serie, schon ab Ende Januar für Lebendigkeit im Frühlingsgarten oder im Haus.

Aurikel: Modepflanze mit zahlreichen Blütenfarben

Mit einer laut Ebbing-Lohaus samtigen Charmeoffensive präsentiert sich Primula auricula. Die Aurikel wurde Mitte des 16. Jahrhunderts im Alpenraum entdeckt und durch gärtnerische Kultur im 18. Jahrhundert zu einer echten Modepflanze mit zahlreichen Blütenfarben und Farbkombinationen. Besonders die fast schwarzen, samtigen Blüten einiger Varianten bringen das helle Auge richtig zum Leuchten bringen.

Die Aurikel ist aber nicht nur nostalgisch, sondern liegt mit ihrer außergewöhnlichen Ausstrahlung im Trend: authentisch, individuell, robust, unkompliziert und faszinierend. Hat man erst einmal eine der zauberhaften Farbkombination im Garten oder auf der Fensterbank, will man alle haben, so Ebbing-Lohaus.

Kontakt: Halle 2.0, Stand 2A14