Grüne Branche

Privatgarten-Markt: Preise weiterhin leicht positiv

Die aktuelle Konjunkturumfrage des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) im dritten Quartal 2009 bei insgesamt 794 Betrieben des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaues weist positive Ergebnisse auf. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (Herbst 2008) ist weiterhin ein erfreulicher Trend festzustellen. Die Auswertung der von den Firmen erfolgten Angaben zeigt: Insgesamt 30,25 Prozent der befragten Unternehmen beurteilt die derzeitige Auftragslage besser als im Verhältnis zum Vorjahreszeitraum (2008: 28,40 Prozent). Die aktuelle Auftragslage sei gleich geblieben wie im Vorjahreszeitraum, gaben insgesamt 44,68 Prozent der befragten Unternehmen an (2008: 47,07 Prozent). Bei den privaten Auftraggebern konnten 22,11 Prozent der Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen laut Konjunkturumfrage im dritten Quartal 2009 gegenüber dem Vorjahreszeitraum etwas bessere Preise für ihre Leistungen erzielen (2008: 30,49 Prozent). Insgesamt 64,78 Prozent der Firmen gaben an, die Entwicklung der Preise sei gleich geblieben (2008: 59,24 Prozent). Die Preisentwicklung bei den Auftraggebern aus Gewerbe und Industrie stellt sich wie folgt für den Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau dar: 68,86 Prozent der befragten GaLaBau-Betriebe gaben an, dass sie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum die gleichen Preise erzielen konnten (2008: 67,49 Prozent). Lediglich 4,97 Prozent der befragten Firmen konnten höhere Preise als im Vorjahreszeitraum durchsetzen (2008: 12,37 Prozent). Durch Preiserhöhungen bei vielen Materiallieferungen können allerdings die meisten Firmen keine Renditeverbesserung erzielen. Die Zukunftsaussichten der grünen Branche im aktuellen Jahr beurteilen 87,87 Prozent der befragten GaLaBau-Unternehmen als positiv (2008: 88,55 Prozent). Damit stieg in diesem Oktober die Zuversicht in die Zukunftsperspektiven der Branche gegenüber April 2009, als sie lediglich von 82,28 Prozent der Betriebe fürs aktuelle Jahr positiv bewertet worden waren. Zwar vergaben bei der Umfrage im Oktober 2009 nur 1,47 Prozent der Betriebe die Note "Sehr Gut" für die Zukunftsaussichten des grünen Berufsstandes (2008: 1,80 Prozent). Insgesamt 51,47 Prozent beurteilen die Aussichten aber als "befriedigend" (2008: 52,54 Prozent) und mit 34,93 Prozent halten über ein Drittel der Befragten die Zukunftsperspektiven der grünen Branche für "gut" (2008: 34,21 Prozent).