Grüne Branche

Q-Safe für Bagger: für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz

Für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz sorgt der Schnellwechsler Q-Safe von engcon (Wertheim). Durch hydraulische Verriegelung mit Rückschlagventil, mechanische Sperrfunktion und elektronische Überwachung ist der Q-Safe dreifach gesichert – und der Fahrer kann laut engcon gar nicht erst in die Lage kommen, versehentlich das Gerät falsch anzukoppeln oder zu verlieren. 

Mehr Sicherheit am Arbeitsplatz verspricht der Q-Safe von engcon. Werkfoto

„Menschliches Versagen“ könne somit als Unfallursache ausgeschlossen werden. Laut Hersteller ist Q-Safe außerdem ab Werk vorbereitet für EC-Oil, eine sogenannte „vollhydraulische Lösung“, bei der auch hydraulische Anbaugeräte automatisch angekoppelt werden.

Im Wettbewerb mit 133 anderen Produkten, eingereicht von 97 Unternehmen, wurde engcon für den Q-Safe auf der GaLaBau-Messe in Nürnberg mit der Innovations-Medaille ausgezeichnet, weil er die durch herunterfallende Anbaugeräte verursachte Unfallgefahr stark reduziere. „Der Preis ist eine Bestätigung dafür, dass Q-Safe der weltweit sicherste Schnellwechsler mit einzigartigen Lösungen ist. Dies ist ein Ansporn für uns, unsere breit angelegte Arbeit an der Non Accident Generation fortzuführen“, sagt Stig Engström, Gründer und Eigentümer von engcon.

In der Begründung der Jury hieß es: „Dank des engcon Q-Safe für Bagger werden die Verhältnisse am Arbeitsplatz bei Landschaftsbauarbeiten sicherer. Es passieren viele Unfälle mit Verletzungen durch fehlerhaftes Verhalten der Anwender. Dieses Gefährdungspotenzial wird durch engcon Q-Safe erheblich reduziert.“ (ts)