Grüne Branche

Raiffeisen mit neuem Profil

Raiffeisenmärkte befinden sich im Wandel. Sie haben sich eine strategische Neupositionierung erarbeitet, sagte Klaus Seiwert, Geschäftsbereichsleiter Einzelhandel Raiffeisen-Warenzentrale Rhein-Main, Köln. Es gibt sechs verschiedene Hauptgenossenschaften, davon macht die RWZ Köln mit 2500 Mitarbeitern und 252 Verkaufsstellen einen Umsatz von 1,6 Milliarden Euro. Die Marktfläche liegt zwischen 300 und 1500 Quadratmetern. Der Einkauf und das Marketing wird für die Filialen von Köln aus zentral gesteuert. Durch das flächige Filialnetz hat Raiffeisen eine Nähe zum Kunden. Ein neuer Raiffeisen-Typ mit neuer Raumarchitektur soll bis Ende 2007 fertig gestellt sein. Es soll keine weißen Flecken mehr geben in den ländlichen Regionen, in denen es keine Raiffeisenmärkte gibt.