Grüne Branche

Reaktionen auf das Reduktionsprogramm: Nichts Neues

Reaktionen auf die Pressekonferenz in Berlin und das dort vorgelegte Reduktionsprogramm Pflanzenschutz lagen bis Redaktionsschluss vor vom Industrieverband Agrar und dem baden-württembergischen Ministerium für Ernährung und ländlichen Raum in Stuttgart. Ein Programm zur Reduktion des Pflanzenschutzmitteleinsatzes sei für Baden-Württemberg nichts Neues. Schon seit Jahrzehnten seien Wissenschaftler und Praktiker im ständigen Dialog. Die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln zu reduzieren, sei Grundanliegen der so genannten „Integrierten Produktion“, mit der Baden-Württemberg beste Erfahrungen gemacht habe, sagte Minister Willi Stächele. Der Industrieverband Agrar begrüßt es, dass die Bundesregierung im Reduktionsprogramm auf Weiterbildung und Beratung der Anwender setzt, um potenzielle Risiken des Pflanzenschutzes zu minimieren.