Grüne Branche

Regionale Frischeprodukte: Landgard nimmt an Forschungsprojekt teil

Als Vermarktungsorganisation für Blumen und Pflanzen sowie Obst und Gemüse auch aus regionaler Erzeugung nimmt Landgard an einem Forschungsprojekt zum Thema regionale Frischeprodukte teil.

Es ist Teil des „Effizienz Clusters Logistik“, mit dem das Bundesforschungsministerium (BMBF) die Entwicklung innovativer Technologien und Serviceangebote für die Handelslogistik fördert.

Mit Unterstützung der Fresh Logistics System GmbH, die auf temperaturgeführte Lager- und Transportlogistik spezialisiert ist, wurde untersucht, wie sich durch Bündeln von Warenströmen und Kooperationen mit regionalen Lieferanten einerseits sowie Handelsfirmen andererseits Emissionen und Kosten einsparen, Transporte besser auslasten und die Kilometerleistung reduzieren lassen.

Zudem wurde erörtert, wie sich Logistikdienstleistungen auch für Kleinstmengen aus regionalen und überregionalen Distributionsstrukturen öffnen lassen. Die Ergebnisse sollen dazu beitragen, den Megatrend Regionalität aufzugreifen und Qualität und Frische im Sinne des Verbraucherwunsches weiter zu steigern. (hlw)