Grüne Branche

Reise des FDF NRW verbindet Alt- und Neuzeit

Vom 5. bis 15. März führt der Landesverband NRW des Fachverbandes Floristen (FDF) eine Reise nach Israel (Jerusalem, Totes Meer, Negev, Eiltat), Jordanien (Petra, Wadi Rum) und Ägypten (Sinai, Katharinenkloster, Mosesberg) durch. 

Weltwunder der Neuzeit: Felsenstadt Petra in Jordanien. Screenshot: www.floristik-nrw.de/reisen/

Auf dem Programm stehen etwa ein Besuch des Obersten Gerichtshofs, eine Live-Debatte der Knesset und ein Treffen mit israelischen Floristen.

Nähere Infos zur Reise gibt es unter Tel.: 0211-1 66 53 12 oder unter www.floristik-nrw.de.