Rekord gebrochen: Deutschlands schwerste Zucchini

Veröffentlichungsdatum:

Stolze 56,75 Kilogramm brachte die Zucchini von Marcus Schläfke auf die Waage, ein neuer deutscher Rekord. Foto: Spargel- und Erlebnishof Klaistow

Im brandenburgischen Klaistow fand am vergangenen Wochenende die Riesengemüse-Wiegemeisterschaft statt, bei der ein neuer deutscher Rekord bei den Zucchinis aufgestellt wurde. Das Schwergewicht von Marcus Schläfke aus Templin brachte ganze 56,75 Kilogramm auf die Waage und überbot den bisherigen Rekord um ganze 3,25 Kilogramm.

Wiegemeisterschaften in Brandenburg

Höher, schneller, weiter und auch schwerer? Wer züchtet die dickste Kartoffel im Dorf? Diese Fragen werden besonders in den USA und Großbritannien immer wieder bei Wettkämpfen um die größten und schwersten Gemüsesorten beantwortet. Aber auch hierzulande werden vereinzelt solche Wettbewerbe veranstaltet, wie am vergangenen Wochenende im Rahmen der größten Kürbisausstellung Berlin-Brandenburgs auf dem Spargel- und Erlebnishof Klaistow. Dort fand nämlich die Riesengemüse-Wiegemeisterschaft statt, bei der ein neuer deutscher Rekord aufgestellt werden konnte. Marcus Schläfke reiste aus dem rund 135 Kilometer entfernten Templin mit seiner schwergewichtigen Zucchini zur Wiegemeisterschaft an. Den bisherigen Rekord hielt Züchter Helmuth Mahr aus Hessen seit drei Jahren mit seiner 53,5 Kilogramm schweren Zucchini.

Drei Jahre währender Rekord gebrochen

In Klaistow wurde dieser Rekord nun am vergangenen Sonntag von Schläfke gebrochen. Sein Schwergewicht brachte ganze 56,75 Kilogramm auf die Waage und übertrumpfte damit den alten Rekord um ganze 3,25 Kilogramm. Doch nicht nur unter den Zucchinis wurde ein Sieger gekürt, des Weiteren brachte Viola Reimer, ebenfalls aus Templin einen Kohl mit einem Gewicht von 14,035 Kilogramm mit, Daniel Reißmann aus Rostock siegte in der Kategorie Rote Bete mit einem Exemplar, das 12,665 Kilogramm auf die Waage brachte. In der Kategorie Kohlrabi gewann das 15,39 Kilogramm schwere Gemüse von Christine Rührmann aus Berlin, eine Tomate mit 1,34 Kilogramm brachte Viola Wegener aus Beelitz mit. Alle Exemplare der Wiegemeisterschaft sind ab sofort auch im Rahmen einer Ausstellung auf dem Spargel- und Erlebnishof zu sehen.

Kürbiswiegemeisterschaft im September

Doch damit nicht genug, denn Ende September findet an gleicher Stelle die Kürbiswiegemeisterschaft für Berlin und Brandenburg statt. Am Sonntag, dem 26. September 2021 wird der Wettbewerb nach internationalem Reglement durchgeführt und die Frage beantwortet, ob die 761 Kilogramm des Siegers aus dem Vorjahr übertroffen werden können. Die Wiegemeisterschaft in Klaistow ist laut eigener Aussage die weltweit größte ihrer Art.