Grüne Branche

Rekord: Landesgartenschau in Nagold - „Grüne Urbanität“ mit einer Million Besuchern

 

"Die Landesgartenschau in Nagold hat mit dem Thema ‚Grüne Urbanität‘ nicht nur einen Besucherrekord erzielt, sie hat auch die Stadt Nagold vorangebracht und für eine spürbare Aufbruchstimmung gesorgt, die noch lange anhalten wird“, sagte Verbraucherminister Alexander Bonde auf  der Abschlussveranstaltung der Landesgartenschau in Nagold (Landkreis Calw).

„Gartenschauen sind nicht nur für die Besucherinnen und Besucher ein Gewinn. Neue Naturräume in Städten bedeuten dauerhaft mehr Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger. Sie sind damit ein bleibender Standortvorteil für die Ausrichterstädte und stärken so auch die regionale Wirtschaft", sagte der Minister.

An die Landesgartenschau 2012 in Nagold schließt sich nahtlos ein einwöchiges Bürgerfest an. „Aufgrund des grandiosen Erfolges wurde für Nagold quasi eine einwöchige Nachspielzeit ausgehandelt“, sagte Bonde. Derweil bereite sich Schwäbisch Gmünd bereits auf die kommende Landesgartenschau 2014 vor. Die Neugestaltung des Gleisareals und des Bahnhofsvorplatzes sowie die Renaturierung des Josefsbachs und der Rems haben bereits jetzt das Stadtbild von Schwäbisch Gmünd nachhaltig aufgewertet. (ts)