Grüne Branche

Rhodo-Genbank: Suche nach verschollenen Sorten

Bereits 15 verschollen geglaubte Rhododendron-Sorten konnten in die Deutsche Genbank Rhododendron neu aufgenommen werden, teilt die Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) mit. Rund 4.000 Rhododendron-Sorten, davon fast 1.700 von deutschen Züchtern, und 530 Wildarten wurden in Deutschland festgestellt.

Einen Großteil haben Mitarbeiter der LWK für die Genbank dokumentiert und fotografiert. Seit 2008 haben sie bundesweit viele Sammlungen aufgesucht. Viele Sorten deutscher Züchter, die in der Literatur beschrieben sind, konnten bislang in keiner Sammlung entdeckt werden.

Die LWK ruft Gärtner auf, sich an der Suche zu beteiligen. Beschreibungen der unentdeckten Raritäten gibt es hier.

Ansprechpartner ist Odo Tschetsch, Tel.: 04403– 979624, E-Mail: odo.tschetsch@lwk- niedersachsen.de.