Grüne Branche

Rhododendron-Taufe: Neue Sorte ‘Patricia Riekel’

Wo sie auch hinkommt, kennt man sie – und sie kennt sich mit den „Promis“ bestens aus. Jetzt verlieh „Bunte“-Chefredakteurin Patricia Riekel höchst persönlich einem Event in München ganz individuellen Glanz. Sie taufte in der gepflegten Gartenkulisse der Porzellanmanufaktur Nymphenburg eine Rhododendron-Neuzüchtung auf ihren Namen.

‘Patricia Riekel’ besticht durch leuchtend roten Blüten. Foto: Bruns

Hanns-Jürgen Redeker, Präsident des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL), begrüßte die Taufpatin: „Wir Landschaftsgärtner freuen uns, dass Sie einer Pflanzen-Schönheit ihren Namen verleihen, die mit ihren wundervollen roten Blüten leuchtende Akzente in öffentlichen Parkanlagen und in privaten Traumgärten setzen wird.“

Die Rhododendron-Neuheit ‘Patricia Riekel’ wurde in der Baumschule Bruns in Bad Zwischenahn gezüchtet. Sie besticht mit ihrer leuchtend roten Blütenfarbe und blüht von Mitte bis Ende Mai.

Die Neuheit entstand 1989 aus einer Kreuzung der Sorten ‘Nova Zembla’ (Muttersorte) und ‘Dopey’ (Vatersorte). Sie hat sehr gesundes, frisch grünes Laub und eine sehr schöne, rundlich geschlossene Wuchsform.

Außerdem zeichnet sie sich durch eine gute Winterhärte und – bereits als junge Pflanze – durch einen zuverlässigen Blütenknospenansatz aus.