Grüne Branche

Robert Markley wird Geschäftsführer der GartenBaumschulen

Veränderungen in der Geschäftsführung gibt es im neuen Jahr bei den GartenBaumschulen. Robert Markley (Haan) übernimmt zum 1. Januar 2011 die Geschäftsführung des GartenBaumschulen BdB und der dem Verein zugehörigen GBV MaxiGrün GmbH, beide mit Sitz in Haan, meldet die Interessenvertretung.

Er tritt damit die Nachfolge von Martin Nagel (Herford) an, der die Handelsgesellschaft der GartenBaumschulen seit 2003 geleitet hatte und nun aus Altersgründen sein Amt abgibt.

Die Position der Geschäftsführung des Vereins wurde den Angaben zufolge neu geschaffen und erstmals besetzt. Damit könnten Verein und GmbH in Personalunion die Interessen der GartenBaumschulen schlagkräftig vertreten.

Steigende Mitgliederzahlen bedingten eine intensivere Verbandsarbeit, die durch die Statusänderung eine stärkere Außenwirkung bekomme.

Das Betreuerteam mit Birgit Vierhaus und Robert Markley ist damit auch weiterhin mit den vielfältigen Aufgaben für die GartenBaumschulen betraut. Allerdings nicht mehr unter dem Dach der Mark4 GbR, denn diese löse sich mit Ende des Jahres 2010 auf. Vierhaus werde ihren Aufgabenbereich zukünftig als freie Mitarbeiterin bearbeiten.

Bis zur Übernahme der Geschäftsführung der GartenBaumschulen gehörten zu Robert Markleys Aufgabenbereichen unter anderem Unternehmensberatungen und Katalogerstellungen für Baumschulen sowie TV-Präsentationen als Gartenexperte unter anderem für RTL, ARD und WDR und im Internet unter www.gartenbaumschulen.com, Fachvorträge und Gehölzmarketing.

Seine Branchen- und Fachkenntnisse hat Markley in einer über 25-jährigen, kontinuierlichen Besuchstätigkeit in zahlreichen Baumschulbetrieben in Deutschland und Österreich ständig aktualisiert und vertieft. Die dabei gewonnenen Kontakte und Betriebskenntnisse spielen nach Angaben des GBV heute eine bedeutende Rolle bei der Betreuung und Beratung der GartenBaumschulen.