Grüne Branche

Rosenwettbewerb: Gold für ʻHeidetraum plusʼ

, erstellt von

Gold für ‘Heidetraum plus’: Die Kletterrose aus der Züchtung von Noack Rosen (Gütersloh) hat beim Internationalen Rosenwettbewerb in Den Haag die Goldmedaille erhalten. Nach dem ADR-Prädikat, das ‘Heidetraum plus’ bereits im vergangenen Jahr erhalten hatte, bereits die zweite hohe Auszeichnung.

Die in Den Haag prämierte Kletterrose ʻHeidetraum plusʼ ziert unter anderem Zäune. Foto: Noack Rosen

Noack zufolge punktet die blühfreudige Kletterrose mit zahlreichen karminrosaroten Blütenbüscheln und dunkelgrünem, gesundem Laub. Zudem ist ‘Heidetraum plus’ wetterbeständig und hitzeverträglich. Entstanden aus einer Kreuzung mit der original ‘Heidetraum’, ziert die Kletterrose mit einer Wuchshöhe von rund drei Metern Rosenbögen, Rankgerüste, Zäune oder Hauswände.

Rosen von Noack in Den Haag schon mehrfach prämiert

Noack Rosen gehörte bereits im vergangenen Jahr zu den Siegern des Internationalen Rosenwettbewerbs. Damals wurde die Bodendecker-/Kleinstrauchrose ‘Deseo’ mit der „Goldenen Rose von Den Haag“ prämiert. Und auch ‘Schneeflocke’, ‘Focus’ und ‘Resonanz’ aus dem Gütersloher Züchtungshaus haben diese Auszeichnung bereits erhalten.

Die Kandidaten für den Internationalen Rosenwettbewerb in Den Haag werden im Westbroekpark gepflanzt und über drei Jahre von einer unabhängigen internationalen Fachjury mehrmals jährlich im Hinblick auf Blattgesundheit, Farbstabilität und Wuchseigenschaften bewertet.