Grüne Branche

Royal Van Zanten legt Abteilungen zusammen

Das Züchtungsunternehmen Royal Van Zanten (NL-Aalsmeer) legt nach eigenen Angaben zum ersten Januar 2013 die bisher unabhängig operierenden Abteilungen Van Zanten Schnittblumen, Van Zanten Pflanzen und Van Zanten Forschung zusammen. Entstehen soll daraus Van Zanten Breeding als ein starkes Pflanzenzüchtungsunternehmen mit Spezialisierung auf Schnittblumen und Topfpflanzen. Das Bündeln der Aktivitäten soll zu einer effizienteren und professionelleren Organisation führen. Synergien ließen sich beim Verkauf und Marketing nutzen

Der Sektor Ausgangsmaterial verändert sich laut Firmenangaben zurzeit schnell und neue Züchtungstechnologien kommen auch auf die Zierpflanzenindustrie zu. Mit der Neuorganisation will Royal Van Zanten angemessen auf diese Entwicklungen reagieren.

Van Zanten Breeding werde in den Niederlanden von Rijsenhout und Valkenburg aus operieren. Produktionsstandorte bestehen in Uganda und Südafrika. Henrik Jacobs, zurzeit Leiter von Van Zanten Plants, soll als allgemeiner Direktor das Unternehmen Van Zanten Breeding führen.

Van Zanten Breeding werde sich auf das gleiche Sortiment konzentrieren, wie die bisherigen Abteilungen: Chrysanthemum, Alstroemeria, Bouvardia, Statice and Freesia, Multiflora, Topf-Chrysanthemum, Celosia, Aster und Topf-Alstroemeria. (ts/vs)