Grüne Branche

Rund 4 000 Baumschulen in den Niederlanden

Der niederländische Baumschulsektor besteht laut Henri van Hassel von der Branchenvertretung der niederländischen Gartenbauwirtschaft Productschap Tuinbouw (PT) aus rund 4 000 Baumschulen, die auf etwa 13 000 Hektar Anbaufläche einen Produktionswert von rund 580 Millionen Euro jährlich erwirtschaften. Daneben gebe es noch rund 500 Betriebe, die sich mit dem Export und dem Großhandel von Baumschulprodukten beschäftigen, sagte van Hassel in seinem Vortrag über den niederländischen Baumschulsektor. Wichtigste Produktgruppen sind die Ziersträucher, die Forst- und Heckenpflanzen, Alleebäume und die Zierkoniferen. Obstbäume, Rosen und Kletterpflanzen gehörten zu den kleineren Produktgruppen. Stauden machten flächenmäßig einen sehr geringen Anteil aus, hätten jedoch wertmäßig einen weit höheren Anteil.

Seit 1990 habe die Baumschulfläche um rund 50 Prozent zugenommen, die Anzahl der Betriebe jedoch abgenommen.