Grüne Branche

Salvie mit attraktiven Blütenähren

, erstellt von

Florensis als Staudenpartner präsentiert während der IPM in Essen viele interessante Entwicklungen und Neuheiten. Salvia nemorosa ‘Rose Marvel’ sei dafür ein sehr gutes Beispiel.

Mit ihrem mittelgroßen, frischgrünen Laub, den größeren Blüten und den attraktiven Blütenähren unterscheidet sich ‘Rose Marvel’ deutlich von anderen Nemorosa-Typen. Foto: Florensis

Anders als andere Nemorosa-Typen

‘Rose Marvel’ sei anders und unterscheidet sich mit ihrem mittelgroßen, frischgrünen Laub, den größeren Blüten und den attraktiven Blütenähren deutlich von anderen Nemorosa-Typen. Florensis zufolge verzweigt diese Salvie gut, bleibt kompakt und lässt sich mit einem Steckling im 13cm-Topf oder mit mehreren Jungpflanzen in größeren Töpfen produzieren.

Eine weitere Neuheit ist Digitalis ‘Pink Panther’, die erste sterile F1-Digitalis aus Saatgut. Ihre vier Merkmale sind den Angaben zufolge leistungsstark, majestätisch, attraktiv und sensationell – zu sehen am Messestand von Florensis (Halle 2, Stand 2A17).

Florensis präsentiert revolutionierte Toscana-Serie

Neben Stauden spielt bei Florensis die revolutionierte Pelargonium Toscana-Serie eine Hauptrolle am IPM-Stand. Das Toscana-Sortiment ist mit dem Hinzufügen der letzten Farben und Sorten kompletter denn je, betont das Unternehmen. Mit den neuen, klaren Aufteilungen in Gruppen liefere Toscana Breeding problemlos die passende Genetik für jeden Bedarf. Ob Spezialist oder Einsteiger – Toscana sei für jeden die erste Wahl.

Darüber hinaus stellt Florensis an seinem Messestand auf der IPM die letzten Entwicklungen bei Lavandula Lovers, Echinacea Sombrero, Aubrieta und Saxifraga vor.