Grüne Branche

Sauberes Wasser aus dem Weintank

Man muss das Rad nicht jedes Mal neu erfinden. Gute Ideen kann man auch mal nachahmen. Das hat sich auch Hans Wortmeyer in Apen gedacht. Die Idee, einen ausgemusterten Weintank als Wasserfilterbehälter umzufunktionieren stammt nämlich ursprünglich von Jürgen und Ulf Ehlers aus dem Nachbarort in Westerstede/Hüllstede. Wie die Staudengärtnerei hohem Eisengehalt und Schwebstoffen den Garaus macht, beschreibt der Beitrag ist Ausgabe 12/2009 Deutsche Baumschule.