Grüne Branche

Schädlinge per DNA erkennen

Wenn das Forschungsprojekt "QBOL" (Quarantine Organisms Barcode of Life) in die Praxis umgesetzt wird, haben Pflanzenkontrolleure künftig leichteres Spiel mit der Identifizierung von Quarantäne-Organismen. Das Projekt sieht vor, dass dem Kontrolleur ein Kontroll-Kit zur Verfügung steht, mit dem er den genetischen Fingerabdruck eines Schädlings schnell und einfach erkennen kann. Dazu vergleicht er ihn mit vorhandenen Mustern und weiß, um welches Insekt und welchen Nematoden es sich handelt. Den Stand der Forschung dazu lesen Sie in unserem Thema der Woche auf Seite 3 dieser Ausgabe.