Grüne Branche

Selbstversorgung und Bienennährpflanzen weiter im Trend

, erstellt von

Selbstversorgung mit eigenem Obst sowie Pflanzen, die als Nahrungsquelle für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und andere nutzbringende Insekten dienen sind nach wie vor große Themen im Baumschul-Bereich. Green Contor liefert zu diesen Trends nicht nur die passenden Produkte, sondern stellt während der laufenden Wintermesse auch die dazugehörenden Verkaufskonzepte vor.

Zu den bei der Wintermesse präsentierten Konzepten gehört Flying Festival für Bienen- und Insektennährpflanzen. Foto: Green Contor

Haus-Konzepte von Green Contor: Flying Festival und Landgefühl

So umfasst etwa das Konzept Flying Festival zur jeweiligen Jahreszeit passende, topaktuelle Blühpflanzen, wie das in Westerstede ansässige Unternehmen erklärt. Angeboten werden die Bienen- und Insektennährpflanzen, die laut Green Contor ein wichtiges ökologisches Signal setzen und somit zu einem bedeutenden Bestandteil einer nachhaltigen Verkaufsstrategie werden, in einem attraktiven Design. Als weiteres Haus-Konzept präsentiert das Unternehmen während seiner bis zum 31. Januar 2021 laufenden Wintermesse das Shop-im-Shop-System Landgefühl. Dabei werden den Angaben zufolge saisonal wechselnde Pflanzen mit Mehrwert – Laubgehölze, essbare Stauden, duftende Rosen oder Obst für den Balkon – über ein eigenes, auf 16 Tische ausgelegtes Konzept im Cottage-Garden-Look vermarktet.

„Unglaublich hohe Nachfrage“ nach Obstgehölzen

Eine laut Geschäftsführerin Jana Kurniawan „unglaublich hohe Nachfrage“ verzeichnet Green Contor sein Beginn der Corona-Krise im Bereich Obstgehölze. Sehr beliebt sei insbesondere schnell wachsendes und einfach zu kultivierendes Beerenobst wie Blaubeeren, Himbeeren und Johannisbeeren. Durch rechtzeitige Reservierungen könne das Westersteder Unternehmen eine große Auswahl an Pflanzen nachhaltig sichern, wie es heißt. Wie Green Contor betont, sei das Geheimnis des Unternehmens das Konzept, Baumschul-Produkte aus dem Ammerland zu sammeln und zuverlässig und schnell an Fach-Gartencenter, Händler und Gartenbaumschulen in Deutschland und Europa zu liefern.

Wintermesse präsentiert Ammerländer Sortiment „in Tiefe und Breite“

Während der am 9. November im Rahmen der Oldenburger Winterausstellungen gestarteten Hausmesse von Green Contor können sich Fachbesucher und Interessierte über die angebotenen Konzepte und unkomplizierten Bestellmöglichkeiten informieren und zudem das Sortiment von Nadel- und Laubgehölzen, Rhododendron, Gräsern, Bambus, Stauden, Rosen und Obst „in Tiefe und Breite“ vor Ort besichtigen. Daneben werden auch Neuheiten aus dem Ammerland präsentiert, verspricht Green Contor. Ziel des Unternehmens sei, Fachgartencentern beim Pflanzen-Einkauf ein helfender Partner zu sein. „Unsere Kunden können ihr Tagesgeschäft in bedarfsgerechten Mengen über eine einzige Plattform abwickeln und so auch von Preisvorteilen profitieren“, fasst Kurniawan die Vorteile zusammen.

► Weitere Informationen zu den diesjährigen Oldenburger Winterausstellungen und den teilnehmenden Betrieben sind auf der Website „Meine Oldenburger“ zu finden.

Cookie-Popup anzeigen