Grüne Branche

Sind diese Häuser auch für Baumschulen interessant?

Von den Forschungsergebnissen rund um Niedrigenergiegewächshäuser werden auch Baumschulen profitieren.

Der maßgebliche Faktor, der über die Wirtschaftlichkeit beim Betrieb von Gewächshäusern entscheidet, ist der Energieverbrauch. In Zeiten hoher Kosten für Primärenergie entwickeln sich die Möglichkeiten zur Kosteneinsparung zu einem Dauerthema. Dies gilt besonders für Neubauten, aber nicht minder für den Altbestand in den Betrieben. Vor diesem Hintergrund startete das Verbundprojekt ZINEG.

Gesamtziel der ZukunftsInitiativeNiedrigEnergieGewächshaus (ZINEG) ist es, den Verbrauch fossiler Energie und damit die (fossilen) CO2-Emissionen für die Pflanzenproduktion in Gewächshäusern möglichst auf Null zu reduzieren.

 


 

Mehr in Ausgabe 05/2011 Deutsche Baumschule