Grüne Branche

Skulptur & Garten: Benefiz-Hühner für bedürftige Kinder

Mehr als 30 Künstler aus fünf europäischen Nationen sind bei „Skulptur & Garten 6“ zu Gast im Baumschulpark Höfkes in Kempen. Bis zum 29. September werden dort die Kunstobjekte von Bildhauern und Aktionskünstlern wie Rainer Bonk, Clemens Pasch oder Erika Bonk bei der sechsten Auflage der Freiluft-Ausstellung zu sehen sein.

In diesem Jahr starten die Skulptur & Garten-Veranstalter die Benefizaktion „Annabell im Annenhof“. Das von Bertamaria Reetz und Rainer Bonk entworfene Huhn wurde bereits in den vergangenen Jahren zugunsten der Kinder- und Jugendhilfe eingesetzt. Rohlinge des Huhns Annabell werden von Sponsoren finanziert, von Kindern des Annenhofs bemalt und am Ende des Sommers zu Gunsten notwendiger Renovierungsarbeiten der Kempener Jugendhilfeeinrichtung versteigert.

„Wir freuen uns auf viel frische Farbe für den Annenhof – die bunten ‚Höhner‘ passen gut zu unserem neuen Raumkonzept“, so Annenhof-Leiter Herbert Knops. In der Baumschule Höfkes waren die Hühner zum ersten Mal 2008 zu sehen.

Die liebevoll dekorierten Gartenräume der Baumschule Höfkes bilden alle zwei Jahre die Kulisse für zeitgenössische Kunst von international bekannten Künstlern mit oft ungewöhnlichen Exponaten. Dieser Mix zog bei den letzten beiden Ausstellungen in den Jahren 2008 und 2010 jeweils mehr als 10.000 Besucher an. (ts)