Grüne Branche

Smoothies kurbeln Beerenverkauf an

, erstellt von

Bis zur Smoothie-Welle erreichte der Beerenverkauf in Großbritannien nie annähernd das Volumen von einer Milliarde britische Pfund. Inzwischen haben Beeren sogar Bananen und Äpfel in den Verkäufen überholt.

Erdbeeren rangieren in der Gunst der britischen Verbraucher - nicht nur als Smoothie - ganz oben. Foto: Fotolia x4wiz

Vier Faktoren für den Anstieg der Beerenverkäufe

Erdbeeren, Himbeeren und Blaubeeren drehen nun in Großbritanniens Mixern regelmäßig ihre Runden, wie der Telegraph meldet. Sie verzeichneten in den vergangenen vier Jahren ein Verkaufsplus von 20 Prozent. 2012 lagen die Verkaufszahlen noch bei rund 790.000 Milliarden Pfund.

Erdbeeren rangieren in der Gunst der britischen Verbraucher vor Blaubeeren und Himbeeren. British Summerfruit begründet den Anstieg der Verkäufe über vier Faktoren: Beeren haben in der öffentlichen Wahrnehmung den Status eines „Superfoods“; die Anbaufläche ist angestiegen; neue Sorten sind verfügbar, und die Produktion setzt auf innovative Anbaumethoden, die die Beerensaison deutlich verlängern.