Grüne Branche

„Staffelstab“ an Buga 2015 Havelregion übergeben

Während der Abschlussveranstaltung zur Internationalen Gartenschau (igs) am 13. Oktober übergab Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Dr. Dorothee Stapelfeldt offiziell den „Staffelstab“ – eine Fahne mit den Logos der bisherigen Bundesgartenschauen (Buga) – an die Bürgermeister und Amtsdirektoren der fünf Ausrichterstädte der Buga 2015 Havelregion. 

Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Dr. Dorothee Stapelfeldt (ganz links) übergibt offiziell den „Staffelstab“ an Bernd Poloski (Havelberg, v. l.), Jens Aasmann (Rhinow), Dr. Hans-Jürgen Lemle (Rathenow), Roy Wallenta (Premnitz) und Dr. Dietlind Tiemann (Brandenburg an der Havel). Foto: igs 2013/Andreas Bock

Die Vertreter der fünf Buga-Kommunen des Jahres 2015 sind:

  • Bernd Poloski (Bürgermeister der Hansestadt Havelberg),
  • Jens Aasmann (Amtsdirektor des Amtes Rhinow),
  • Dr. Hans-Jürgen Lemle (Stellvertretender Bürgermeister der Stadt Rathenow),
  • Roy Wallenta (Bürgermeister der Stadt Premnitz) und
  • Dr. Dietlind Tiemann (Oberbürgermeisterin der Stadt Brandenburg an der Havel).

Nach einem Grußwort von Dr. Dorothee Stapelfeldt, wurden die vier Bürgermeister und der Amtsdirektor auf die Bühne gebeten und vorgestellt, bevor die Fahne offiziell übergeben wurde. Anschließend begrüßte Dr. Dietlind Tiemann die Gäste der Abschlussveranstaltung, warb für die Buga 2015 und präsentierte als Premiere den neuen Imagefilm der Buga 2015 Havelregion. Die Übergabe der Fahne wurde musikalisch begleitet von der Gruppe Jacaranda: Weltmusik aus Brandenburg an der Havel. (ts/buga)