Grüne Branche

Start-up bietet fertige Balkonbepflanzungen an

, erstellt von

2020 gegründeten die Gartenbauwissenschaftlerin Alice Sare Özserin und Betriebswirtin Anne Baltes-Schlüter das Start-up The Plant Box, welches bereits fertig arrangierte Balkonbepflanzungen für den heimischen Balkon anbietet. Urbane Balkone sollen damit nachhaltiger und insekten- und vogelfreundlicher gemacht werden.

Besonders an den Planzenmischungen für die Balkonkästen ist die Socke aus Schafswolle. Foto: The Plant Box/ Anna Cor

Nachhaltige Balkonkastenbepflanzung im Fokus

Bei The Plant Box dreht sich alles um nachhaltige Balkonkastenbepflanzung. Das junge Unternehmen bietet daher fertig arrangierte Bepflanzungen an und legt dabei großen Wert auf lokal angebaute Pflanzenarten. Die verschiedenen Pflanzenkreationen sind zudem auch als Refills erhältlich und in unterschiedlichen Variationen aus einjährigen Blühern und mehrjährigen Stauden erhältlich. Online bestellt, werden die fertig arrangierten Pflanzenmischungen in einer organischen Pflanzsocke direkt nach Hause geliefert, wo sie ganz einfach in den Balkonkasten gesetzt werden können. Die Pflanzsocke besteht aus Schafwolle und umgibt die einzelnen Pflanzen. Neben der Eigenschaft, die Pflanzen zusammen zu halten, dient gleichzeitig als Langzeitdünger und ist biologisch abbaubar. Sollte kein Balkonkasten vorhanden sein, hat das Start-up sein Sortiment im März 2021 auch um eigene Balkonkästen erweitert. Die Plant Boxen sind dabei aus 100 Prozent recycelten Pflanzenölen hergestellt und werden vor den Toren Berlins produziert.

Verlässlicher Wareneinkauf bei Landgard

Um ihren Kund:innen eine breite Palette an Pflanzenmischungen anbieten zu können, die lokal produziert werden, ist das Start-up eine Kooperation mit der Erzeugergenossenschaft Landgard eingegangen. Neben der garantierten Herkunft und der großen Farbauswahl langlebiger Pflanzen können die beiden Gründerinnen ihre Kund:innen innerhalb weniger Tage beliefern. „Wir freuen uns, mit Landgard einen sehr starken Partner an unserer Seite gewonnen zu haben. In Zeiten von Expansion und Wachstum ist der Wareneinkauf von absoluter Verlässlichkeit geprägt. Mit The Plant Box liefern wir ein Kundenversprechen, das sich aus schneller Lieferung, hoher Qualität und besonderer Pflanzenvielfalt zusammensetzt und deshalb ist die Nähe zu lokalen Erzeugern ein sehr wichtiger Bestandteil für den Erfolg“, erklärt Baltes-Schlüter die Zusammenarbeit.

Gemeinsamer Start in eine grüne Zukunft

Auch bei Landgard zeigt man sich begeistert vom Konzept des Berliner Start-ups. „Besonders junge Verbraucher:innen sind beim Pflanzenkauf oft noch nicht routiniert, vor allem wenn es um die richtige Produktauswahl geht. Darum freuen wir uns, gerade im Kernsegment Beet- und Balkonpflanzen, in dem wir mit unseren Erzeuger:innen stark aufgestellt sind, über die Kooperation mit The Plant Box. Dank der ganzheitlichen Zusammenstellung des Balkonkastens sparen sich die Online-Käufer:innen Zeit, Arbeit und schmutzige Hände. Dadurch werden sie bestärkt, sich das Eigenheim mit saisonalen Pflanzen und Blumen zu verschönern“, sagt Michael Hermes, Bereichsleiter Marketing und Unternehmenskommunikation bei Landgard.

Cookie-Popup anzeigen